Die Festivalidee

BLAUES RAUSCHEN - aus einer bisher losen Reihe von Konzerten und Performances wird nun ein Festival. Und das klingt experimentell, international, verwegen, unabhängig. Das Spektrum reicht von Noise über Postrock, Elekronischer Musik bis zu Groove und House.

„Blaues Rauschen“ - eine momentane Standort- und Selbstbestimmung im digitalen Zeitalter.

Latest News

Energie und Rauschen

* Beim Blauen Rauschen steigt die Rauschenergie mit 3 dB pro Oktave an. Die Energiedichte steigt somit proportional mit der Frequenz. Bezogen auf eine Oktave ist die Rauschenergie konstant, dadurch nimmt das Blaue Rauschen mit höher werdenden Frequenzen zu. Die Energiedichte steigt bei einer Frequenzverdoppelung um 3 dB oder um den 0,7-fachen Wert. Das Verhalten ist umgekehrt dem des Rosa Rauschen.

Weiterlesen …

"Blaues Rauschen" - Planung

3 Orte, 5 Tage, 14 Künstler. Blaues Rauschen ist ein Festival für Denker und Freunde des Experiments: Wohin bringt uns die Technik? Und was machen wir mit ihr - im Alltag, in der Kunst? Diesen Fragen gehen Gäste und Künstler in gemeinsamen Workshops nach. Es geht viel, aber nicht nur um Musik. Blaues Rauschen zeigt auch Tänzer und Performance-Künstler genau wie Konzerte aus den Bereichen Elektro, Avantgarde Jazz und Postrock. In Herne. In Essen. In Dortmund. Im Herbst.

Weiterlesen …

Velicon

Wer über das Instrument und die Herangehensweise der serbischen Komponistin Jasna Veličković mehr wissen möchte, dem sei dieser Artikel auf newsound.org zur Lektüre empfohlen...

Weiterlesen …